Franz von Zeiller Moot Court aus Zivilrecht

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Moot Court 2017/18: Aktuelle Entwicklungen

Das Studienjahr 2017/18 bringt für den Zivilrechts-Moot Court einige wichtige Neuerungen:

  • Das Moot Court-Seminar wird im Studienjahr 2017/18 von Ass.-Prof. MMMag. Dr. Philipp Anzenberger vom Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht,  Univ.-Ass. Mag. Dr. Marie-Therese Fritzer  vom Institut für Zivilrecht und RidLGZ Graz Mag. Ingrid Tscherner geleitet (zum Betreuerteam siehe hier)!

  • Das Moot Court-Seminar ist weiterhin – auf vielfachen Wunsch der Studierenden – seit dem WS 2016/17 ein vierstündiges Seminar im Ausmaß von 10 ECTS!

  • Anmeldungen für die Lehrveranstaltungen (zu den Bewerbungsmodalitäten siehe hier) werden ab sofort entgegengenommen. Bewerbungen sind an andrea.hoefler-ritter(at)uni-graz.at zu richten.

 

 

     

    Moot Court:
    Bundesfinale 2017
    hier in Graz

    Von 12. bis 14. Juni 2017 findet das heurige Bundesfinale des "Franz von Zeiller-Moot Court aus Zivilrecht" hier in Graz statt! Die spannenden mündlichen Finalverhandlungen vor Publikum sind für Dienstag, den 13. Juni 2017, anberaumt.
     
    Zur Bundesfinal-Homepage!
     
    Außerdem: Moot Court in aller Munde (vgl etwa die ORF-Meldung hier)!
     

    Moot Court 2016/17: Team B gewinnt das Grazer Lokalfinale


    Unter großem Publikumsinteresse hat am Mittwoch, dem 25. Jänner 2017, das Grazer Vorrundenfinale des "Franz von Zeiller-Moot Court aus Zivilrecht 2017" stattgefunden. Sechs hochmotivierte und bestens vorbereitete Teams haben sich in drei spannenden, aus dem juristischen Leben gegriffenen Verfahren miteinander gemessen und dem "Obersten Moot Court" gestellt. Nach sechs mitreißenden Plädoyers, drei Repliken und drei Dupliken sowie den gefürchteten Fragerunden hatte der Richtersenat, bestehend aus Hofrat des OGH Mag. Herbert Painsi, Ass.-Prof. MMMag. Dr. Philipp Anzenberger und Ass.-Prof. Mag. Dr. Ulfried Terlitza, die schwierige Aufgabe, die ausnahmslos beeindruckenden Teamleistungen entsprechend zu würdigen und eine Reihung vorzunehmen:

    Der Sieg im Grazer Vorrundenfinale 2017 ging aufgrund einer bestechenden schriftlichen und einer fulminanten mündlichen Präsentation an Team B mit Philipp Jammer, Daniel Sudi, Andy Weber und Markus Wolf, hervorragend betreut von Hon.-Prof. RA Dr. Axel Reckenzaun, M.B.L., und RA Dr. Andreas Tschernitz, beide Rechtsanwälte Böhm Reckenzaun & Partner.

    Knapp geschlagen geben musste sich auf Platz 2 Team A mit Lisa Marie Doriath, Christoph Kölbl und Kathrin Rettensteiner, dessen ebenso exzellente wie enthuisiastische Betreuung in Händen von RA Dr. Konstantin Pochmarski und RA Mag. Clemens Strauss, beide HOHENBERG STRAUSS BUCHBAUER Rechtsanwälte GmbH, lag.

    Den 3. Platz errang Team D mit Elisabeth Paar, Lisa Prodinger und Felix Reicht, begeistert und begeisternd unterstützt von RA Mag. Evelyn Heidinger, Kanzlei Heidinger.

    Wir gratulieren sehr herzlich!

    Weitere Informationen zum Grazer Lokalfinale am 25.01.2017 entnehmen Sie bitte dem aktuellen Folder zum Grazer Vorrundenfinale.

    Das siegreiche Team B trägt nun die schwere Bürde, jene drei Teammitglieder zu nominieren, die das "Grazer Team" bilden werden, dem nun die ehrenvolle Aufgabe zukommt, die Grazer Rechtswissenschaftliche Fakultät während des bevorstehenden Sommersemesters 2017 im Bundesfinale des "Franz von Zeiller-Moot Court aus Zivilrecht 2017" zu vertreten.

    Im Bundesfinale des "Franz von Zeiller-Moot Court aus Zivilrecht 2017" wird das Grazer Siegerteam dann vor Heimpublikum gegen die besten Studierenden aller juristischen Fakultäten Österreichs antreten – das Bundesfinale 2017 wird nämlich von 12. bis 14. Juni 2017 hier in Graz stattfinden! Alle Interessierten sind schon jetzt sehr herzlich zum Bundesfinale 2017 eingeladen! Nähere Informationen zum Bundesfinale 2017 folgen im Laufe des Sommersemesters!
     

    Ende dieses Seitenbereichs.
    Zur Übersicht der Seitenbereiche.

    Beginn des Seitenbereichs:

    Ass.-Prof. Mag.iur. Mag.rer.nat. Mag.rer.soc.oec. Dr.iur.

    Philipp Anzenberger

    Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht

    +43 316 380 - 3349
    +43 (0)316 380 - 9440


    Montag 09:00 - 10:00 und nach Vereinbarung

    Andrea Höfler-Ritter

    Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht

    +43 316 380 - 3340
    +43 (0)316 380 - 9440


    Montag bis Freitag von 8.00 - 12.00 Uhr

    Ende dieses Seitenbereichs.
    Zur Übersicht der Seitenbereiche.