Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Vortragstätigkeiten

  1. Einstweiliger Rechtsschutz im grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr: Die internationale Zuständigkeit für die Erlassung einstweiliger Maßnahmen nach der EuGVVO, 10. Assistententagung zum Internationalen Wirtschaftsrecht: Rechte und Pflichten multinationaler Unternehmen, Bochum, 26.6.2009.Der Zivilprozess: Vom Einlangen der Klage bis zum Urteil, SUMMERCAMPus der Karl-Franzens-Universität Graz, Graz, 2.9.2009;
  2. Klagen quer durch Europa: Die Europäischen Vollstreckungstitel, Dorda Brugger Jordis Rechtsanwälte GmbH, Wien, 11.11.2009;
  3. Zum Begriff des Verbrauchers im Europäischen Zivilprozessrecht, Wissenschaftliches Konzil des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, 29.3.2010;
  4. Einstweiliger Rechtsschutz im Europäischen Zivilprozessrecht, Binder Grösswang Rechtsanwälte, Wien, 17.6.2010;
  5. Zur Regulierung grenzüberschreitender Insolvenzen durch die EuInsVO, 11. Graduiertentreffen zum Internationalen Wirtschaftsrecht: Aktuelle Regulierungsformen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Recht, Freiburg (Schweiz), 26.6.2010;
  6. Zur Abgrenzung zwischen dem sachlichen Anwendungsbereich der EuInsVO und jenem der EuGVVO im Bereich insolvenzrechtlicher Verfahren, 1. Österreichische Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz: Grenzüberschreitende Insolvenzen im europäischen Binnenmarkt – Die EuInsVO, Graz, 23.9.2010;
  7. Zum Ausrichten einer unternehmerischen Tätigkeit auf einen anderen Mitgliedstaat im Sinne des Art 6 Abs 1 lit b Rom I-VO und des Art 15 Abs 1 lit c Brüssel I-VO, im Rahmen der Lehrveranstaltung „Internationales Privatrecht“ von Katharina de la Durantaye, LL.M., Berlin, 1.6.2011;
  8. Einführung in den österreichischen Zivilprozess, im Rahmen der Lehrveranstaltung „Sachenrecht und Zivilprozessrecht“ von Christoph G. Paulus, LL.M., Berlin, 7.6.2011;
  9. Der einstweilige Rechtsschutz nach der revidierten Brüssel I-VO, 12. Graduiertentreffen zum Internationalen Wirtschaftsrecht: EU-Recht im Spannungsverhältnis zu den Herausforderungen im Internationalen Unternehmens- und Wirtschaftsrecht, Graz, 24.6.2011;
  10. Die Anerkennung der Auflösung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften im europäischen und österreichischen Zivilverfahrensrecht, 2. Österreichische Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz: Die Rechtsstellung von wirtschaftlich, sozial und gesellschaftlich schwächeren Personen im europäischen, internationalen und nationalen Zivilverfahrensrecht, Graz, 22.9.2011;
  11. Der Schutz von Geheimnissen im österreichischen Zivilprozess, Privatissimum aus Privatrecht einschließlich zivilgerichtlichem Verfahren, WU Wien, veranstaltet von Raimund Bollenberger, Georg Kodek und Peter Rummel, Wien, 30.11.2011;
  12. Sprachenregelungen im europäischen Bagatellverfahren, 3. Österreichische Assistententagung zum Zivil- und Zivilverfahrensrecht der Karl-Franzens-Universität Graz: Sprache und Zivilverfahrensrecht, Graz, 28.9.2012;
  13. Neue Herausforderungen an das Europäische Zivilverfahrensrecht durch das Internet – ausgewählte Fragen, Universität Graz, 30.4.2015;
  14. Tücken des Rechtsmittels im Zivilverfahren. Grazer Privatrechtlicher Dialog, 19.1.2016, gemeinsam mit Bettina Nunner-Krautgasser und Konstantin Pochmarski;
  15. Das Spannungsverhältnis zwischen effektiver Durchsetzung von zivilgerichtlichen Ansprüchen und fairem Verfahren am Beispiel von small claims, Graz, 28.9.2016;
  16. Zum sachlichen Anwendungsbereich der neuen EuInsVO, Grazer Forum zum Zivilverfahren: Grenzüberschreitende Insolvenzen im europäischen Binnenmarkt – die neue EuInsVO, 29.9.2016;
  17. Neues zur EuGVVO, Fortbildungsveranstaltung „Europarecht“, veranstaltet vom OLG Wien, OLG Graz, OLG Linz und OLG Innsbruck, St. Gilgen, 20.4.2017;
  18. Die Verwertung von Grundstücken in der Betreibung auf Pfändung und Konkurs, Universität Bern, 10.5.2017;
  19. Ausgewählte Fragen zur inländischen Gerichtsbarkeit, Seminar aus Zivil- und Zivilprozessrecht, veranstaltet vom OLG Linz, Bad Hofgastein, 1.6.2017;
  20. Neuerungen im Ehe- und Familienrecht, Fachtagung: „Europäisches Zivilverfahrensrecht in Österreich – Die Reformen gehen weiter“, 23.6.2017, Innsbruck;
  21. Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten im österreichischen und europäischen Zivilverfahrensrecht, HabilitandInnenforum der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz, 29.6.2017;
  22. Die Reichweite der Bindungswirkung von Urteilen der Strafgerichte, Wiener Arbeitsrechtsforum, Wien, 24.5.2018;
  23. Zur Sprachenvielfalt im Europäischen Zivilverfahrensrecht, Antrittsvorlesung, Universität Graz, 22.6.2018;
  24. Die europäischen Güterrechtsverordnungen, Jahrestagung Familienrecht 2018, Waidhofen an der Ybbs, 9.10.2018;
  25. Zur Bindung des Zivilgerichts an Erkenntnisse des Strafgerichts – Aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen, Universität Innsbruck, 9.11.2018;
  26. Internationale Zuständigkeit in Ehegütersachen, Fachtagung: „Die Europäischen Güterrechtsverordnungen“, Universität Innsbruck, 16.11.2018; gemeinsam mit Matthias Neumayr;
  27. COVID-19 und das österreichische Zivilverfahrensrecht, Online-Tagung: Das Verfahrensrecht in den Zeiten der Pandemie, 2.5.2020, gemeinsam mit Matthias Neumayr;
  28. Gesamtreform des Exekutionsrechts, RAK Kärnten, Klagenfurt. 31.08.2021, gemeinsam mit Franz Mohr;
  29. Internationale Zuständigkeit in Kindschaftssachen, Die neue Brüssel IIb-VO, 1. Düsseldorf-Graz-Symposium zum IZVR, 23.-24.9.2021.

Kontakt

Universitätsstraße 15/B4 8010 Graz
Univ.-Prof. Dr. Thomas Garber Telefon:+43 (0)316 380 - 6636
Fax:+43 (0)316 380 - 9441

Sprechstunde: Dienstag 09.00-10.00 Uhr
nach Vereinbarung

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.